Rangieren bei der Prüfung
 
 

Rangieren bei der Prüfung

Einfache Aufgabe, aber überraschend anspruchsvoll - Rangieren des Motorrades vorwärts und rückwärts.


Beim Schieben eines Motorrades, zum Beispiel in eine Parklücke, kommt es immer wieder zu Kippstürzen.
Von schwierigen Situationen abgesehen (Schieben in Steigungen oder bei pombierten Fahrbahnen) ist die Ursache für Umkippen immer eine hastige Ausführung. Das Aufstellen des Motorrades vom Seitenständer, das Wegklappen des Ständers, das Umgreifen zum Lenker oder beim Rückwärtsrangieren zur Sitzbank oder zum Haltebügel, muss mit einer ruhigen Bewegung ausgeführt werden, so daß das Gleichgewicht des Motorrades ständig nachjustiert werden kann.