A-EXPRESS-Blog > Juli 2013 > Langsamer Slalom bei der Prüfung
 
 

Langsamer Slalom bei der Prüfung


Beim Slalom wird immer an dynamische Slaloms gedacht. Der Slalom bei der Fahrprüfung ist eine Langsamfahrübung und hat die Spurgassenübung früherer Prüfungen ersetzt. Der Slalom kann im 1. Gang gefahren werden. Um den Lastwechsel zu vermeiden kann auch mit schleifender Kupplung gearbeitet werden. Pylonen dürfen nicht umgeschmissen werden; das würde als Fehler gewertet werden. Hilfreich sind Richtungsblicke in die Mitte zwischen die Pylonen und rechtzeitige Blicksprünge in die nächste Mitte.

----

Gerhard Nigischer | 19.07.2013 14:51:57 | 0 Kommentare
Schlüsselwörter: Geschicklichkeitsübung, Gleichgewicht, Prüfung, Slalom

Kommentare

Kommentare
Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare.
Kommentar hinterlassen Abonnieren



 Security code
« Zurück zur Übersicht