A-EXPRESS-Blog > Jänner 2014 > Prüfungsprotokoll - Motorrad
 
 

Prüfungsprotokoll - Motorrad

Prüfprotokoll A

Das Prüfprotokoll ist in mehrere Teile, den Formularkopf und die Teile A bis D gegliedert. Die Verwendung des Protokolls und wie die Teile A bis D ausgefüllt werden müssen, steht im Prüferhandbuch beschrieben.

Daten der Prüfung

Kopf des Prüfürotokoll
Im Formularkopf werden Name, Geburtsdatum, Ausweis, Prüfungsfahrzeug, der Name des Prüfers, der Prüfort, Prüfstrecke, die Fahrbahnbedingungen. die Prüfzeit und schließlich das Gesamtergebnis der Prüfung eingetragen.

Teil A

Teil A des Prüfprotokoll
Im Teil A wird das Wissen über die Fahrzeugtechnik bewertet. Wobei es in diesem Prüfungsteil nicht um eine weitere Theorieprüfung geht, sondern darum, Kontrollen am Fahrzeug durchführen zu können.
Z. B. die Kontrolle der Reifen ist beim Motorrad eine entscheidende Sache; aber auch Kontrollen an der Beleuchtung, der Kette, Flüssigkeitsstände und den Bremsen. Üblicherweise wird dieser Teil ganz am Beginn der Prüfung oder jedenfalls vor dem Fahren im Verkehr geprüft.
Noch ein wichtiger Punkt findet sich in diesem Teil: Ob der Prüfungskandidat ausreichende Schutzbekleidung verwendet oder nicht.

Teil B

Teil B des Prüfprotokoll
Im Teil B finden sich die "Geschicklichkeitsübungen" die am Übungsplatz geprüft werden. Anders als bei der Führerscheinklasse B müssen bei der Motorradprüfung alle Übungen (ausnahmslos) geprüft werden. Einige der Übungen sind sehr einfach (Slalom, Achter, Zielbremsung), andere Übungen aufwendiger, so dass verhältnismäßig viel Ausbildungszeit in das Trainieren dieser Übungen fließt.

Teil C

Teil C des Prüfprotokoll
Teil C der Prüfung findet im Verkehr statt. Hier beurteilt der Prüfer die sichere, vorschriftsmäßige und verkehrsangepasste Fahrweise im Verkehr. Die Fahrt im Verkehr muss mindestens 25 Minuten dauern.
Die Fahrweise wird anhand verschiedenster Kriterien (Fahrlinie, Geschwindigkeit, Fahrstreifenwechsel, Kreuzungsverhalten, Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern) in den Fehlerkategorien Leicht - Mittel - Schwer beurteilt.

Teil D

Teil D des PrüfprotokollNach absolvierter Prüfungsfahrt muss ein Prüfgespräch über die Situationen die in der Prüfungsfahrt erlebt wurden, durchgeführt werden. Hier ist es wichtig, dass der Kandidat erlebte Situationen und sein Verhalten in diesen Situationen erklären kann. Damit kann der Prüfer Verhaltensweisen besser einschätzen und das in seine Beurteilung einfließen lassen.

Durch das neue Prüfungsprotokoll (eingeführt im November 2013) wird der Ablauf der Fahrprüfung noch genauer festgelegt, als dass durch das alte Prüfungsprotokoll passiert ist.
Die Beurteilung einer Prüfungsleistung durch den Fahrprüfer kann nie hundertprozentig objektiv sein, die Regeln für die Prüfung sind aber genauer geworden. Das bewirkt eine längere Prüfungsdauer aber auch gerechtere Prüfungsentscheidungen.

Links auf unserer Homepage:
Bekleidungsregeln in der Ausbildung»
Rangieren»
Langsamer Slalom»
Einbiegen»
Zielbremsung»
Achter»
Ausweichen»
Gefahrenbremsung»

Downloads:
Prüfungsprotokoll A als Pdf»

----
 

Gerhard Nigischer | 23.01.2014 08:09:34 | 0 Kommentare
Schlüsselwörter: Prüfung

Kommentare

Kommentare
Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare.
Kommentar hinterlassen Abonnieren



 Security code
« Zurück zur Übersicht